Lahnsteiner Schützen in der Landesliga

Mannschaft Kleinkaliber Auflage 50m vlnr:Ute Jentzsch-Pöpping, Elfriede Dietrich, Hermann Josef Gräff, Ulrich Jentzsch

Die Mannschaft der Schützengesellschaft e.V. Oberlahnstein 1848 steigt in der Disziplin Schießen mit Kleinkalibergewehr (50m, Auflage) in die Landesliga auf. Nach mehreren Wettkampftagen gegen verschiedene Teilnehmer aus der Bezirksliga (SG Bendorf, SG Horchheim, SSG Güls, SSV Rott/Wied, SG St. Seb. Montabaur), konnte der erste Platz in der Gruppe I der Bezirksliga im wahrsten Sinne des Wortes erzielt werden. Den Relegationswettkampf zum Aufstieg in die Landesliga, der am 28.10.2018 bei dem BSC Adenau stattfand, gewannen die Lahnsteiner gegen die Erstplatzierten der Gruppe II SSG Mayen.


Langjährige Mitglieder geehrt

Beim diesjährigen Königsball hatte Manfred Hanke die ehrenvolle Aufgabe, im Namen des Deutschen Schützenbundes und des Rheinischen Schützenbundes Mitglieder für langjährige Vereinstreue auszuzeichnen. Herr Dr. Rainer Fohr und Peter Krebs konnten an diesem Abend auf 50 Jahre bei den Schützen zurück blicken. Ihnen überreicht wurden die Ehrenurkunden und Anstecknadeln ebenso wie Margarete Jentzsch, Ute Jentzsch-Pöpping, Monika Schwabenhausen und Engelbert Schwabenhausen, die 25 Jahre in der Schützengesellschaft tätig sind. Auch 25 Jahre bei den Schützen sind Christoph Schüler , Ringo Neubert und Helmut Schmitz. 40 Jahre dabei ist Reinhard Karb. 50 Jahre Mitglied ist auch Ursula Adler.

Bezirkskönigsschießen 2018 bei den Schützen in Lahnstein

Schützenkönig oder Schützenkönigin im Verein zu werden, ist nicht die letzte Chance für die Aktiven, ihre Treffsicherheit zu belegen. Weitere Wettbewerbe finden in immer größer werdendem Rahmen statt. Neben dem Kreiskönigsschießen erfolgt auch ein Bezirkskönigsschießen, bei dem sich in diesem Jahr in Lahnstein am 10.11.2018 Schützenkönige und -königinnen, die bereits über ihren Verein hinaus im entsprechenden Schützenkreis eine weitere Königswürde erwarben, trafen. So waren Teilnehmer aus Urbar, Koblenz-Pfaffendorf, Höhr-Grenzhausen, Hilgert, Oberwallmenach, Rettert und Andernach beteiligt. Der Präsident des Schützenbezirks 11 Koblenz e.V. beim Rheinischen Schützenbund, Wolfgang Hartwig, eröffnete die Veranstaltung mit Manfred Hanke von den Lahnsteiner Schützen, der auch Sportleiter des Bezirks 11 ist. Neue Bezirksschützenkönigin wurde an diesem Abend Silvia Herold vom Schützenverein Rettert 1969 e.V., bei der Jugend gewann Robin Völkel von der St. Sebastianus Schützengesellschaft Höhr 1859 e.V.